Vereinte Nationen

Regionales Informationszentrum der UNO

(UNRIC Bonn)

Martin-Luther-King-Straße 8

D-53175 Bonn

Telefon: 0049-228-815-2773/74

Fax: 0049-228-815-2777

E-Mail: info@unric.org

www.uno.de

 

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen

(DGVN)

Zimmerstr. 26/27

D-10969 Berlin

Telefon: 0049-30-259375-0

Fax: 0049-30-259375-29

E-Mail: info@dgvn.de

www.dgvn.de

 

 

Wenn in Deutschland von den Vereinten Nationen (UN) die Rede ist, so ist dies für viele unmittelbar mit „Blauhelmen“ und „UNO-Friedenstruppen“ verbunden. Dies ist natürlich eine der wichtigen Aufgaben der 1945 gegründeten Weltorganisation, die mittlerweile 191 Mitgliedstaaten umfasst. Doch etwas flapsig könnte man schon behaupten, dass sich die „Blauhelme“ auch um die Anliegen behinderter Menschen kümmern: Entweder durch konkrete friedenssichernde Maßnahmen, die die Zivilbevölkerung vor körperlicher Verletzung schützen oder durch die Erarbeitung und Verabschiedung von international wichtigen Dokumenten, die behinderte Menschen betreffen. Für Letzteres ist seit 1982 vorwiegend die behindertenpolitische Abteilung der Vereinten Nationen zuständig, das „Global Programme On Disability“. Doch auch bei anderen Programmen und Sonderorganisationen im System der Vereinten Nationen beschäftigt man sich mit „Behinderung“.

 

www.un.org/esa/socdev/enable/  UN Global Programme on Disability

 

www.un.org/esa/socdev/enable/rights/adhoccom.htm Ad hoc-Komitee zur Erarbeitung einer UN-Konvention

 

www.un-behindertefrauen.org Dreisprachige Kampagnenhomepage zur Einbeziehung behinderter Frauen in die UN-Konvention

 

www.un.org Vereinte Nationen

 

www.uno.de Informationszentrum der Vereinten Nationen in Deutschland-UNRIC

 

www.dgvn.de  Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Vereinte_Nationen Freie Enzyklopädie Wikipedia

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!