Ein Ergebnis vieler anderer Studien ist der enge Zusammenhang zwischen Behinderung und Armut, die sich oft gegenseitig bedingen: Mangelernährung, schlechte Arbeits- und Lebensbedingungen, mangelnder Zugang zu Impfprogrammen und medizinischer Versorgung, bewaffnete Konflikte und Naturkatastrophen verursachen vielfältige Beeinträchtigungen. Durch diese Beeinträchtigungen werden Isolation und ökonomische Probleme hervorgerufen, nicht nur für den oder die Betroffene/n, sondern für die gesamte Familie.

 

Es gibt nur eine Welt

Die globale Lage behinderter Menschen

Wenn behinderten Jugendlichen keine Ausbildung möglich ist, dann können sie keine existenzsichernde Arbeit finden und geraten tiefer in die Armut. Das Ergebnis dieses Teufelskreises ist, dass behinderte Menschen vor allem in den Entwicklungsländern zu den Ärmsten der Armen gehören. Es wird geschätzt, dass nur zwei Prozent von ihnen Zugang zur Rehabilitationsleistungen und medizinischen Basisleistungen haben. Eine Schätzung der Weltbank besagt, dass 1,3 Milliarden Menschen auf der Erde von weniger als einem US-Dollar pro Tag leben – ungefähr 260 Millionen von ihnen sind behindert.

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!